Elisabeth Gast Stiftung
Elisabeth Gast Stiftung

Kunst macht das Leben gut!

Das ganze Jahr über abeitet die Elisabeth Gast Stiftung künstlerisch mit Kindern und Jugendlichen in Georgien. Mit Naturmaterialien, Farbe und Tönen entstehen lebendige Kunstwerke. Sehen Sie selbst!

 

Neues „Wahrzeichen“ für Sobisi

 

Den Jugendlichen der Apfelsaft-Genossenschaft im Dorf Sobisi wurde ein großer, acht Meter langer Walnuss-Stamm zur künstlerischen Gestaltung geschenkt. Sie hatten sofort den Wunsch, mit den Künstlern daraus ein besonderes Kunstobjekt für das ganze Dorf zu gestalten.

Gemeinsam mit den Künstlern planten die Jugendlichen, wie die Säulenskulptur aussehen soll. Sie entwarfen georgische Buchstaben bewegliche Metallteile, die sich im Wind bewegen und auch leise Geräusche erzeugen und den Namen „Sobisi“ ergeben.

Die Säule wurde am Eingang des Dorfes in einem großen Betonsockel verankert und steht nun dort als Bewegungs-Skulptur wie ein Wahrzeichen und gleichzeitig Ortsschild von Sobisi.

Bei einem gemeinsamen Fest  mit Musik, Gesang und Tanz feierte das gesamte Dorf mit vielen Gästen die Einweihung der Skulptur. Seitdem erfreuen sich alle Menschen in und um Sobisi an ihrem Anblick. Die Arbeitsheimkehrer aus Gori grüßt das „Wahrzeichen“ schon von weitem, es wird gehupt oder gesungen, wenn man das „Ortsschild“ kreuzt. Das Dorf ist stolz auf die jungen Künstler, deren Arbeit so viel Lebensfreude ausstrahlt.

Für uns ist es eine besondere Freude, dass die Jugendlichen der Apfelsaft-Genossenschaft durch die gemeinsame künstlerische Arbeit in den Projekten so viel Initiative entwickeln.

Sie haben neue Ideen für die Gemeinschaft, setzen sie in die Realität um und erweitern dadurch ihre praktischen Fähigkeiten sowie ihre Fähigkeiten zur Zusammenarbeit und Kreativität. Dies hilft ihnen bei der Berufsfindung und bereitet sie auf ihre Ausbildungen in vielfältiger Weise vor.

 

Selbst

im Augenblick

höchsten Glücks

und höchster Not

bedürfen wir

des Künstlers

 

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Fördern Sie Kunstaktionen

für benachteiligte georgische Kinder und Jugendliche!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elisabeth Gast